Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Saint Marcel: Urlaub Saint Marcel - Reisen Saint Marcel

Aosta und Umgebung

Saint Marcel

630m
Karte

Saint Marcel


630m

Der Ort liegt am Ausgang des schroffen, gleichnamigen Tals, am orografisch rechten Hang der Dora auf 630 m Höhe, und war schon in alter Zeit für seine Erzvorkommen bekannt.

Das Hauptgewicht der Landwirtschaft und größte Einnahmequelle für die Einwohner sind die Obstbäume.
Die Pfarrkirche San Marcello geht auf das 18.Jh. zurück und wurde mehrfach umgebaut; ihr Glockenturm stammt aus dem 16.Jh., und gründet sich auf einen antiken Turm.

Das Feuchtgebiet "Les Iles" wurde 1995 zum regionalen Naturreservat erklärt, und ist eines der wenigen Flussgebiete, das mehr als 130 Vogelarten ein Zuhause gibt, so unter anderem dem Reiher, der Stockente, das Blässhuhn und dem Teichhuhn.

Das Gebiet liegt nah dem orografisch rechten Ufer der Dora Baltea, umfasst etwa 35 Hektar und zwei kleine Seen.
Saint-Marcel ist Ausgangspunkt interessanter Ausflüge zur Wallfahrtskapelle von Plout (958 m), die der "Notre Dame des Hermites" geweiht ist, und einem Picknickbereich in der Ortschaft Les Druges.

Das Klima von Saint-Marcel entspricht dem des als Envers bezeichneten Teils des nach Norden ausgerichteten Tals, das in den Wintermonaten nur wenig Sonne erhält. Die Hitze des Sommers wird dagegen durch die Brise der Talsohle gemildert, die täglich nachmittags von Ost nach West weht (lou battèn). Saint-Marcel ist bekannt für seine geringe Niederschlagsmenge, und gilt als das trockenste Gebiet im Alpenraum, mit einem Jahresdurchschnitt von nur 494 mm Regen.

Die Charakteristik des Ortes wurde und wird natürlich auch in der Zukunft von menschlichen Einwirkungen bestimmt und verändert. Als Beispiele sind die Häuser, Brücken, Straßen, Kanäle, Dammarbeiten, Baugruben usw. aufzuführen.

Das Wassernetz des Ortes wird vorwiegend von der Dora Baltea und dem Wildbach gespeist, von dem die meisten für die Landwirtschaft so wertvollen Ru ausgehen, die früher auch für einige künstlerische Tätigkeiten wichtig waren: Sägewerke, Mühlen?

Das Wasser zahlreicher Quellen dient der Versorgung der großen und kleinen Aquädukte, die den Bedürfnissen der Bewohner der Dörfer und der einzelnen Häuser gerecht werden.

Im unserem Gebiet gibt es nur einen kleinen See: es ist der wunderschöne See Layet, zwischen den höchsten Bergen des Tals gelegen. In dieser unberührten Oase der Natur, gibt es eine Anzahl geschützter Tiere, Pflanzen und Blumen. Es ist das Ziel von Urlaubern auf der Suche nach Frieden und Ruhe.

Saint-Marcel war früher für seine Aktivitäten im Bereich des Bergbaus bekannt. Die heute noch von Forschern und Studenten begangenen Gruben, dienten der Gewinnung von Mangan und Kupferkies.

Text: www.regione.vda.it

Bewertung 5,0
Meine Bewertung:

Unterkünfte

Bergbahnen Sommerbetrieb
Skigebiete
Unterkünfte finden Saint Marcel
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%