Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen

BERGFEX: Peio: Urlaub Peio - Reisen Peio

Val di Sole

Peio

1.173m
Karte

Peio


1.173m

Auch unter dem Namen „Valetta“ bekannt gehört das gesamte Tal zur Gemeinde von Peio. Es folgt dem Flussbett des oberen Wildbachs Noce in Richtung Nord-West und erstreckt sich zu Füßen der Ortler-Cevedale Gruppe mit Gipfeln, die nicht selten die 4000 m Grenze erreichen. Bewohntes Gebiet beginnt im unteren Tal mit Bergdörfern wie Celentino, Strombiano, Comasine, Celedizzo und schließlich Cogolo, dem Sitz der Gemeinde. Der obere Teil des Tals liegt bereits im Stilfserjoch-Nationalpark, hier liegen die Ortschaften Peio Fonti un d Peio Paese. Von wirtschaftlicher Bedeutung ist die Viehzucht mit Rindern, Schafen und.Ziegen, dazu gehört die Produktion biologischer Milchverarbeitung auf hohem Qualitätsniveau. Das gesamte Tal gehört als touristisches Zentrum sowohl im Sommer als auch im Winter zur ersten Kategorie dank seiner intakten, faszinierenden Bergwelt, den zahlreichen bequemen Spazierwegen und emotionsreichen Hochgebirgswanderungen.

Geschichte

Die archäologischen Funde auf dem Hügel des heiligen San Rocco, nur einige Meter über dem Bergdorf Peio Paese, beweisen, dass das Tal wenige Jahrhunderte vor Christi Geburt von gallisch-rätischer Bevölkerung bewohnt war, und gleichermaßen lassen Ortsnamen auf die frühe Besiedlung des Tals hinweisen. Damals wurde in den zahlreichen Eisenminen gearbeitet, die erst vor wenigen Jahrzehnten erschöpft waren. Wirtschaftlich glich das Tal den Aktivitäten des nahen Val di Sole, früher Sulzberg genannt, und dem Trentiner Fürstbistum, d.h. der Landwirtschaft und der Forstwirtschaft, heute kommt der Tourismus dazu.

Kunst

Zahlreiche Kunstwerke liegen verstreut im ganzen Peio-Tal. Erwähnenswert ist die einsam liegende Kirche S. Lucia di Comasine, die den heiligen Filippo und Giacomo gewidmete Pfarrkirche in Cogolo, das Kirchlein in Pegaia, einziger Rest einer alten Siedlung, und die Kirche San Giorgio in Peio Paese, dessen Kirchturm von einem 7 Meter großen San Cristoforo aus dem 15. Jahrhundert geschmückt wird.

Text: www.valdisole.net

Bewertung 4,0
Meine Bewertung:

Kontakt Peio

Azienda Turismo Val di Sole
IT-38027 Malè

Telefon
+39 0463 901280
Peio
FAX
+39 0463 901563
E-Mail
info@valdisole.net
Homepage
http://www.valdisole.net

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Bergbahnen Sommerbetrieb
Unterkünfte finden Peio
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%