BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Der Reschensee - Vinschgau - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Vinschgau

Der Reschensee

Karte
Karte ausblenden

Der Turm im Reschensee das Wahrzeichen der Kulturegion Vinschgau.

Wer kennt das Wahrzeichen der Kulturregion Vinschgau noch nicht?

Der See mit dem romanischen Kirchturm, ist im Sommer ein Paradies für Radfahrer, Wanderer, Angler und Surfer. Im Winter verwandelt er sich in einen Topspot für Eisläufer, Snowkiter und Langläufer.

Der Reschensee in der Gemeinde Graun ist 10 km² groß, hat einen Umfang von 15,3 km, eine maximale Tiefe bei Vollstauung von 45 m und ein Wasserfassungsvermögen von 120 Mio m³.

Bei der Seestauung des Reschensee im Jahre 1950 wurde das gesamte Dorf Graun und ein Großteil des Dorfes Reschen in den Fluten des Stausees versenkt. 163 Häuser wurden zerstört und 523 Hektar an fruchtbarem Kulturboden überflutet.

Heute zeugt nur noch der aus dem Reschensee ragende Kirchturm vom versunkenen Alt-Graun. Das versunkene romanische Kirchlein aus dem 14. Jahrhundert ist eines der beliebtesten Postkartenmotive des Vinschgaus. In der unmittelbaren Umgebung des Sees liegen neben dem Hauptort der Gemeinde, Graun, die Dörfer Reschen und St. Valentin auf der Haide, sowie die Weiler Kaschon und Spin.

Der Reschensee gehört zu den europäischen Hot-Spots der Kitesurf-Szene und ist zudem bei Seglern und Windsurfern beliebt. Zudem ist das Angeln an diesem See erlaubt.

Auch im Winter ist die Ferienregion Reschenpass und ihre Seenlandschaft ein Topspot für Eisschnellläufer.

Kontakt:
Hauptstraße 22, 39027 Reschen
Tel. +39 0473 633101

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.vinschgau.net/de/vinschgau-top-10.html

Anfragen an:
info@vinschgau.net
Unterkünfte finden Vinschgau
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%