Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Cortina Superpanorama FREERIDE - Mountainbike - Tour Venetien

Mountainbike

Cortina Superpanorama FREERIDE

Mountainbike
Karte
Karte ausblenden

Cortina Superpanorama FREERIDE

Mountainbike

Tourdaten
53,50km
2.963hm
-
1.194 - 2.252m
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Tour trägt bewusst den Namen Superpanorma, denn mehr an atemberaubender Landschaft wird man weltweit bei kaum einer anderen Biketour finden. Um wirklich alle faszinierenden Panoramaplätze an einem Tag erreichen zu können, haben wir diese Tour als Freeride mit Seilbahnnutzung konzipiert.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Talstation der Seilbahn Faloria



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Mit der Seilbahn auf den Faloria und bergab bis zum Bergbach Rio Gere.
Aufstieg mit dem Sessellift bis zur Berghütte Son Forca und Free-Ride bis ins Val Padeon Tal.
Zurück nach Cortina und Aufstieg mit der Seilbahn auf den Col Crusciè, bergab bis Pié Tofana und Aufstieg mit dem Sessellift bis zur Berghütte Duca d’Aosta. Erneut bergab bis man in Cianzopè die Staatsstraße kreuzt, hier geht es auf asphaltierter Strecke weiter bis Bai de Dones. Aufstieg mit dem Sessellift bis zur Scoiattoli-Hütte und Abfahrt auf nicht asphaltierter Strecke bis zu den 5 Türmen. Weiter bergab auf asphaltierter Strecke, nach Ende der Abfahrt rechts auf den nicht asphaltierten Weg abbiegen.
Nach Durchquerung des Steinschlags kreuzt man die Provinzstraße zum Giau. Bergab auf asphaltierter Strecke nach Pezié de Parù. Hier rechts zum Cason del Macaron abbiegen. Zurück nach Cortina über den Ajal-See und die Grotten von Volpera.

Höchster Punkt
2.252 m
Zielpunkt

Busbahnhof


Alternativen

Wer nicht nur bergab fahren möchte und gut durchtrainiert ist, kann vom Rifugio Faloria auf einer schwindelerregenden Strecke 1 km bergauf bis zum Rifugio Tondi auf 2327m fahren.

Rast/Einkehr

Berghütten: Rifugio Faloria, Rifugio Son Forca, Ristorante Ospitale, Ristorante Col Drusciè, Baita Piè Tofana, Rifugio Duca d’Aosta, Rifugio Dibona.


Anreise

Cortina wird von Norden nach Süden von der Str.-Nr. 51, ‘Alemagna’ genannt, und von Osten nach Westen von der Str.-Nr 48bis ‘der Dolomiten‘ durchquert.
Die Autobahnausfahrten für Cortina sind A27-Belluno im Süden (72 km) und A22-Brixen im Norden (87 km).

Der nächstgelegene Bahnhof ist in Calalzo di Cadore, 35 km entfernt. www.trenitalia.it

Die komfortablen Busse ‘Cortina Express‘ verbinden das ganze Jahr über in ca. 2 Std Cortina d’Ampezzo mit dem Flughafen in Venedig und mit dem Bahnhof in Venedig-Mestre www.cortinaexpress.it

Parken

Parkplatz am Busbahnhof

Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%