Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen

BERGFEX: St. Walburg: Urlaub St. Walburg - Reisen St. Walburg

Ultental - Deutschnonsberg

St. Walburg

1.190m
Karte

St. Walburg


1.190m

Herzlich willkommen in St. Walburg!

St. Walburg, die größte Ortschaft des Ultentales liegt auf 1.190 m Höhe etwa auf halbem Weg taleinwärts. Die Kirche aus dem 14. Jh. liegt auf einem kleinen Hügel, die Häuser und Höfe, darunter noch viele in alter Holzbauweise, liegen etwas verstreut. Taleinwärts erstreckt dunkelgrün schimmernd der Zoggler Stausee.
Der 2,5 km lange Zoggler Stausee entstand zwischen 1957 und 1963 und liefert bis heute nicht nur jede Menge saubere Energie, sondern auch die Möglichkeit zu einem schönen Seespaziergang. Der „Seeweg“ ist gut ausgeschildert, weist geringe Höhenunterschiede auf und ist somit für jedermann in knapp 3 Stunden zu bewältigen.

Hoch über dem See thront das Kirchlein St. Moritz, eine gotische Hügelkirche mit Fresken aus dem 15. Jh. und die wohl älteste Kirche des Tales. Hier zogen einst die Pilger, vom Vinschgau kommend, auf ihrem Weg nach Rom vorbei.

Ob Spaziergänge durch Wald und Tal, oder eine zünftige Brotzeit mit Speck, Brot und Wein auf einer der hochgelegenen Almen, St. Walburg bietet Ihnen herrliche (Urlaubs-)Aussichten!

Traudl Schwienbacher, Bäuerin am Wegleithof und Initiatorin des Projektes „Für ein lebenswertes Ultental“ ist längst über die Grenzen des Tales hinaus bekannt. Seit Jahrzehnten setzt sie sich für den Erhalt alter Handwerkstechniken und traditioneller Anbauweisen ein. Heute gibt es im Hofladen ihres Erbhofes zahlreiche Produkte, wie Naturkosmetik, Wollerzeugnisse, Tees und Gewürze, die im Ultental hergestellt wurden.

Im Bad Überwasser bei St. Walburg entspringt ein Eisen- und Manganhaltiges Mineralwasser, das schon seit Jahrhunderten für Bäder verwendet wurde. 2009 wurde die Quelle neu gefasst und damit eine „Ruheoase“, ein sommerlicher Erholungsort im Wald, gespeist.

In Kuppelwies, dem Weiler am anderen Ende des Zoggler Stausees, liegt die Talstation der Schwemmalmbahn. Sie führt hinauf in das Ski- und Wandergebiet Schwemmalm. Auch der bekannte Ultner Höfeweg, der über eine Strecke von fast 18 km die Höfekultur des Tales erlebbar macht, startet ebenfalls in Kuppelwies.

Text: www.ultental-deutschnonsberg.info

Bewertung 4,0
Meine Bewertung:

Kontakt St. Walburg

Tourismusbüro Ultental
Haupstraße 104, IT-39016 St. Walburg

Telefon
+39 0473 795387
St. Walburg
FAX
+39 0473 795049
E-Mail
info@ultental.it
Homepage
http://ultental.it

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Bergbahnen Sommerbetrieb
Unterkünfte finden St. Walburg
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%