Bergtour durch das Valle Torrone zum Bivacco Manzi im Bergell

Logo Bergtour durch das Valle Torrone zum Bivacco Manzi im Bergell
Logo Bergtour durch das Valle Torrone zum Bivacco Manzi im Bergell
Tourdaten
18,5km
923 - 2.538m
Distanz
1.620hm
1.620hm
Aufstieg
09:15h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Wild und einsam

Anstrengende Bergtour durch das Val Torrone. Das knallrote Bivacco Manzi steht inmitten der wilden Kulisse der Torrone-Gruppe.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

San Martino, 923 m.

Wegverlauf
San Martino (943 m)
0,0 km
Ca dei Rogni
1,4 km
Trattoria Gatto Rosso
2,0 km
Pancer
2,0 km
Ca dei Scuma
2,7 km
Ca' di Carna
2,7 km
Cascina Piana
3,6 km
agriturismo ai camer
4,3 km
Rifugio Rasega
4,8 km
Rasica
4,8 km
Casera Torrone (1.996 m)
7,4 km
Casera Torrone (1.996 m)
11,1 km
Rasica
13,5 km
Rifugio Rasega
13,7 km
agriturismo ai camer
14,1 km
Cascina Piana
14,8 km
Ca' di Carna
15,6 km
Ca dei Scuma
15,6 km
Pancer
16,3 km
Trattoria Gatto Rosso
16,4 km
Ca dei Rogni
16,9 km
San Martino (943 m)
18,4 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Auf der weitestgehend unbekannten Rückseite des Bergell finden sich fantastische Touren rund um das Rifugio Luna Nascente im Val di Mello. Auch Klette:rinnen kommen hier auf ihre Kosten.

Wegbeschreibung

Von San Martino in das Val di Mello und vorbei am Rifugio Luna Nascente bis unmittelbar vor den schäumenden Torrone-Bach, der von links her einmündet. Hier zweigt scharf links der schmale Steig ins Valle Torrone ab. Nun gleich in steilen Serpentinen durch Buschwerk und Wald hinauf zu den ebenfalls steilen Wiesen der verfallenen Casera Torrone, 1996 m. Die Wegspur leitet von hier hinein in die weite Karmulde, über der die Gipfel der Torronegruppe hervortreten. Am Fuß eines Felssporns inmitten der steinernen Riesenschüssel steht das Bivacco Manzi, 2538 m. Abstieg wie Aufstieg.

Höchster Punkt
2.538 m
Zielpunkt

San Martino, 923 m.

Höhenprofil
© outdooractive.com

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Das darf bei keiner Bergtour fehlen: die ALPIN-Checkliste Wandern im Hochgebirge.

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Bergtour. Geeignete Schuhe im ALPIN-Test findet ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergsteigen.

Alles was Euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.

Sicherheitshinweise
Tipps

 Am besten quartiert man sich ein paar Tage auf dem Rifugio Luna Nascente ein.

Zusatzinfos

INFO
Valmasino Turismo, Tel. +39 334 3999708,  valmasino.info

 

TALORT
San Martino, 923 m.

 

HÜTTE/EINKEHR

Rifugio Luna Nascente, 1092 m, Località Cascina Piana, I -23010 Val di Mello, Val Masino (SO), Hütte bew. April - Oktober,  Tel. +39 338 331750, rifugiolunanascente.it

 

GEHZEITEN
San Martino - Rifugio Luna Nascente 0:45 Std.,
Rifugio Luna Nascente  – Casera Torrone 3 Std.,
Casera Torrone - Bivacco Manzi 1:30 Std.,
Abstieg ca. 4 Std.


Anreise

Durch das Inntal und das Engadin über den Bernina-Pass nach Tirano. Weiter durch das Veltlin über Sondrio nach Masino und weiter bis San Martino. Am Dorfeingang befindet sich ein großer Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Mailand, Lecco, Sondrio und Tirano. In Morbegno aussteigen. Von hier mit dem Bus ins Val Masino.

Parken

Öffentlicher Parkplatz in San Martino, 923 m.

Punkt direkt in Google Maps anzeigen.


Autor

Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Geheimtipp
Aussichtsreich
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Aela

mittel Wanderung
7,51km | 321hm | 02:40h

Sentiero Bernina Sud - Vom Val Forno ins Val Poschiavo wandern

mittel Wanderung
58,38km | 3011hm | 24:00h

Sils - Muott'Ota

mittel Wanderung
18,27km | 886hm | 04:30h

Maloja - Motta Salacina - Lägh da Cavloc - Maloja

mittel Wanderung
10,28km | 434hm | 03:25h