Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Skigebiet Sellaronda - Dolomiten - Skiurlaub Sellaronda - Dolomiten - Wintersportgebiet Sellaronda - Dolomiten

Skigebiet Sellaronda - Dolomiten

Sellaronda - Dolomiten


1.200 - 3.000m

Pistenplan Skigebiet Sellaronda - Dolomiten

Neuerungen Sellaronda - Dolomiten

Winterneuheit in Gröden 2017/18

Neue Kabinenbahn „Piz Seteur“ mit Pininfarina Design

Auf eine neue und moderne Verbindung an die Sellaronda dürfen sich Wintersportler ab kommender Saison 2017/18 in Gröden freuen. Mit dem Bau der neuen 10-er-Kabinenbahn „Piz Seteur“ setzt die Piz de Sella S.p.A. in Wolkenstein neue Maßstäbe in Sachen Komfort, Sicherheit und Leistung.

Die Gondelbahn, welche von der Firma Leitner erbaut wird, besteht aus zwei Teilen und wird in vielerlei Hinsicht ein Maximum an Qualität nach Gröden bringen. Auch in Sachen Design zeigt sich das Grödner Skigebiet in Zukunft im neuesten Look: Sowohl die Mittelstation als auch die Kabinen wurden von der Italienischen Designerschmiede Pininfarina entworfen. Die Talstation hingegen wurde vom Architekturbüro Perathoner Architects konzipiert. Die Kabinen bieten im Inneren deutlich mehr Raum für die Gäste, sowie einen größeren Einstiegsbereich. Die Mittelstation wird durch das perfekte Zusammenspiel aus modernstem Design und durchdachter Konstruktion deutliche Vorteile, wie zum Beispiel erhöhten Passagierkomfort, bringen.
Die Mittelstation befindet sich unterhalb des Gran Paradiso Sessellilftes unweit des Comici II Sesselliftes.

Das ist jedoch nicht alles! Die Bahn überzeugt mit einer weiteren technischen Neuheit: Dank der auf 65 Sekunden verlangsamten Stationsdurchfahrt mit 6 geöffneten Kabinen bleibt mehr Zeit für den sicheren und stressfreien Einstieg. Insgesamt erreicht die 10-er-Kabinenbahn „Piz Seteur“ mit ihren 77 Kabinen eine Kapazität von 3.450 Personen pro Stunde.

Neuer und längerer Skilift Furdenan

Der Skilift Furdenan in St. Ulrich/Überwasser wird mit einem neuen und etwas längeren Skilift ersetzt. Dadurch wird die Weiterfahrt mit Skiern, über die Verbindungspiste Furdenan-Tal Station Kabinenbahn Seiser Alm, nochmals verbessert und komfortabler. Gleichzeitig können sich die Kinder und Jugendliche, immer in der Zone Furdenan, auf einen neuen Snowpark freuen.


Skigebiet Sellaronda - Dolomiten

Sellaronda
So wird die einzigartige und spektakuläre Skitour genannt, welche auf Aufstiegsanlagen und Skipisten über die vier Dolomitenpässe rund um den Sellastock führt. Die zusammenhängende Tour verbindet die vier ladinischen Täler Gröden, Alta Badia, Arabba und Fassatal und kann locker an einem Tag in einer der beiden Richtungen befahren werden. Im Uhrzeigersinn ist die Tour in Orange-Farbe, gegen den Uhrzeigersinn in grüner Farbe beschildert. Die Länge der Sellaronda beträgt insgesamt 40 km, davon sind 26 km Skipisten und kann von einem mitttelmäßigen Skifahrer befahren werden.

Bewertung 4,5
Meine Bewertung
155 Bewertungen

Letzte Kommentare


Kontakt Skigebiet Sellaronda - Dolomiten

Skigebiet Sellaronda - Dolomiten

Val Gardena Gröden Marketing
Dursan 80 c, I-39047 St. Christina / St. Christina

Telefon
+39 0471 777777
Schneetelefon
+39 0471 777 777
Fax
+39 0471 792235
Homepage
https://www.valgardena.it/de/ski-board/skigebiet/sellaronda/
Anfragen
Bergbahnen Tourismusverband

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%